Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:pmm:installation

Installation

Die Installation ist für die Free- und Pro-Version unterschiedlich. Vergewissern Sie sich daher, dass Sie das richtige Kapitel verwenden.

Systemvoraussetzungen

  • Windows 7 SP2 oder neuer
  • Aktueller Intel®-Core-i5-, -i7- oder -i9-CPU oder vergleichbarer Prozessor
  • Mind. 4GB Speicher
  • Mind. 150MB Festplattenspeicher
  • .NET Framework 4.0 oder neuer
  • Die Systemvoraussetzungen für den Lizenzserver finden Sie hier. Nur bei PRO-Version mit Netzwerklizenzierung wichtig.
  • Die Systemvoraussetzung für den Microsoft® SQL-Server finden Sie hier. Nur bei PRO-Version mit SQL-Server-Datenbank wichtig.

Client-Programm (Free)

Reitec.PMM benötigt zur Ausführung einige Voraussetzungen, diese werden ggf. in einem ersten Schritt installiert. Je nach installierter Voraussetzung kann ein Neustart erforderlich sein. Weitere Hinweise finden Sie unter Client-Programm (Pro).

Wählen Sie die Sprache aus in der Sie Reitec.PMM benutzen möchten. Klicken Sie auf „Weiter“ um mit der Installation fortzufahren.






Wählen Sie einen Installationsordner aus und klicken Sie auf “Weiter” um mit der Installation fortzufahren.






Klicken Sie auf “Installieren” um die Installation des Programms zu starten.







Reitec.PMM wird installiert. Warten Sie bis die Installation abgeschlossen ist.






Die Installation ist abgeschlossen. Klicken Sie auf “Fertigstellen” um den Installationsassistenten zu verlassen.






Das Installationsprogramm für die Free-Version kann nicht zur Installation der Pro-Version verwendet werden.

Client-Programm (Pro)

Eine Installation der Pro-Version beinhaltet bis zu 3 Teile:

  1. Installation Microsoft ® SQL-Server
    Reitec.PMM (Pro) kann mit einer Access-Datenbank oder mit einem Microsoft ® SQL-Server betrieben werden, falls Sie den SQL-Server verwenden sollte dieser vor der Installation des Client-Programms installiert werden. Hinweise zur Installation des SQL-Servers finden Sie unter: Datenbank Microsoft SQL-Server Express.
  2. Installation Reitec.LicenseService
    Die Pro-Version von Reitec.PMM setzt einen aktiven Reitec.LicenseService zur Abfrage der Lizenz voraus. Der Lizenzdienst kann dabei lokal im Rahmen der Client-Installation installiert werden oder alternativ separat auf einem zentralen Server. Hinweise zur Installation des Reitec.LicenseService auf einem zentralen Server finden Sie unter: Reitec.LicenseService
  3. Installation Client-Programm
    Die Client-Installation umfasst das eigentliche Programm und muss auf jedem Computer auf dem Reitec.PMM verwendet werden soll installiert werden. Hinweise zur Installation finden Sie im folgenden Abschnitt

1. Voraussetzungen

Reitec.PMM benötigt zur Ausführung einige Voraussetzungen, diese werden ggf. in einem ersten Schritt installiert. Je nach installierter Voraussetzung kann ein Neustart erforderlich sein.

Klicken Sie auf “Weiter” um die Installation zu starten.







Die benötigten Komponenten werden angezeigt. Klicken Sie auf “Weiter” um die vorausgesetzten Programme zu installieren.






Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und klicken Sie auf “Installieren”.









Klicken Sie auf “Fertigstellen” und anschließend auf “Jetzt neu starten” um die Installation der vorausgesetzten Programme abzuschließen.








2. Hauptprogramm

Wählen Sie die Sprache aus in der Sie Reitec.PMM benutzen möchten. Klicken Sie auf “Weiter” um mit der Installation fortzufahren.






Legen Sie fest, ob Sie eine Einzelplatz- oder eine Netwerklizenz verwenden möchten. Klicken Sie auf “Weiter” um mit der Installation fortzufahren. Wie Sie einen Lizenzcode anfordern können erfahren Sie hier.





Wählen Sie die zu verwendende Datenbank aus. Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung eines SQL-Servers dieser bereits installiert sein muss. Klicken Sie auf “Weiter” um mit der Installation fortzufahren.





Wählen Sie einen Installationsordner aus und klicken Sie auf “Weiter” um mit der Installation fortzufahren.






Klicken Sie auf “Installieren” um die Installation des Programms zu starten.







Reitec.PMM wird installiert. Warten Sie bis die Installation abgeschlossen ist.






Die Installation ist abgeschlossen. Klicken Sie auf “Fertigstellen” um den Installationsassistenten zu verlassen.






3. Silent Installation

Der Reitec.PMM Client kann auch als Silent-Installation installiert werden. Dazu müssen die benötigten Angaben wie z.B. der Datenbankname als Parameter übergeben werden.

Beispiel:
Reitec.PMM.Pro_1.3.4.0.exe /quiet DBSERVER=„pmmserver“

Es gibt folgenden Installationsparameter:

Name Beschreibung
DBAUTHTYPE Datenbank Authentifizierungsmethode. WINDOWSAUTH, SQLSERVERAUTH
DBDATABASE Name der SQL-Server Datenbank.
DBPASSWORD Passwort des DB-Users bei SQL-Server-Authentifizierung.
DBSERVER Name des Datenbankservers.
DBTYPE Verwendetes Datenbank-Backend. ACCESS, SQLSERVER
DBUSER Name des DB-Users bei SQL-SERVER-Authentifizierung.
LICMETHOD Verwendete Lizenzierungsmethode. SINGLE, NETWORK
LICSERVER Name des Lizenzservers.
DBCONNECTIONSTRINGVerbindungszeichenfolge zum DB-Server: „Uid={dbusername};Pwd={password};“
EDITION Installierte Edition. PRO, FREE
1. Der Parameter DBPASSWORD muss verschlüsselt angegeben werden. Dazu ist es notwendig das System einmalig manuell zu installieren und den verschlüsselt Wert aus der Reitec.PMM.exe.config auszulesen.
2. Benötigte Komponenten wie z.B. das .NET Framework können nicht silent installiert werden. Diese müssen vorab über die entsprechenden Installationsroutinen der Hersteller installiert werden. Zur Zeit benötigte Voraussetzungen siehe oben.

Deinstallation über die Kommandozeile:

C:\Test\Reitec.PMM.Pro.exe /x // /qn

Datenbank Microsoft SQL-Server Express

Reitec.PMM kann auch auf einen bestehenden SQL-Server installiert werden, führen Sie hierzu einfach das Client-Setup der Pro-Version aus.

1. Download

Microsoft ® SQL-Server Express 2019 ist kostenlos verfügbar im Microsoft Download Center

2. Hauptprogramm

Klicken Sie auf „Standard“ um die Installation zu starten.







Verbinden Sie sich mit dem Server (hier beispielhaft mit Microsoft ® SQL Server Management Studio) und erstellen Sie eine Datenbank, in der die Daten des Programms gespeichert werden sollen.





Vor der Verwendung von Reitec.PMM muss die Datenbank initialisiert werden. Führen Sie dazu das neueste SQLSERVER_INIT Skript auf der gewünschten Datenbank aus. Das Skript finden Sie im Ordner DatabaseScripts im Installationsverzeichnis des Programms (z.B. C:\Programme\REITEC\Reitec.PMM\DatabaseScripts).




Nach Ausführung des Skripts, starten Sie Reitec.PMM und wählen die soeben erstellte Datenbank aus.










Lizenzcode anfordern

Einzelplatzlizenz

Haben Sie bei der Installation von Reitec.PMM den Punkt Einzelplatz-Lizenz ausgewählt, sucht das Programm beim Start nach einer vorhanden Lizenzdatei.






Wird keine Lizenzdatei gefunden, erscheint ein Fenster, über welches Sie einen Code anfordern können. Klicken Sie dazu auf „Code anfordern“. Daraufhin öffnet sich das in ihrem Betriebssystem hinterlegte Standardprogramm für den E-Mail-Versand. Ist kein Standardprogramm hinterlegt, wird der Inhalt der E-Mail in die Zwischenablage kopiert. Fügen Sie diesen dann in die E-Mail ein und senden sie diese an info@reitec.de.



Die von uns benötigten Daten zur Erstellung der Lizenzdatei sind unter „Computername“ und „Computer ID“ automatisch eingefügt. Nach Erhalt ihrer E-Mail werden wir umgehend ihre Anfrage bearbeiten und Ihnen schnellstmöglich eine Lizenzdatei zukommen lassen.



Netzwerklizenz

Haben Sie bei der Installation von Reitec.PMM den Punkt Netzwerk-Lizenz ausgewählt, benötigen Sie zur Aktivierung ihres Programms den Reitec.LicenseService. Das Installationsprogramm kann hier heruntergeladen werden.






Nach der Installation auf dem gewünschten Server starten Sie den LicenseManager indem Sie im Programmverzeichnis auf die Datei „Huldu.LicenseManager“ klicken. Unter dem Reiter „Settings“ sehen Sie die Informationen, die Sie für eine Lizenz benötigen. Übermitteln Sie uns den „Server Name“ und die „Machine ID“ an info@reitec.de, um eine Lizenz zu erhalten.

AutomationServer Plugin

Für den Reitec.AutomationServer ist es spezielles PMM-Plugin verfügbar. Mit Hilfe dieses Plugins können automatisch E-Mail-Benachrichtigungen versendet werden.

Zur Installation des Plugins gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Installation des Reitec.AutomationServer
  2. Kopieren der Plugin-Assemblies in das Programmverzeichnis
  3. Anpassen der pmmplugin.settings - Datei

pmmplugin.settings - Datei

In dieser Einstellungsdatei werden die allgemeinen Einstellungen zur Verwendung des PMM-Plugins festgelegt.

Name Wert Hinweis
DatabaseSystem ACCESS; SQLSERVER Im Fall von ACCESS muss nur noch der DatabasePath angegeben werden.
DatabaseServer SQ2014 Name des SQL-Servers. Ggf. mit Instanz. (Nur SQLSERVER)
DatabasePath C:\database.mdb Vollständiger Pfad zur Datenbank-Datei (Nur ACCESS)
DatabaseCatalog Reitec.PMM Datenbankname (Nur SQLSERVER)
DatabaseUser sa Datenbankbenutzer (Nur SQLSERVER mit SQLAUTH)
DatabasePassword sdf34lkjsfn234 Verschlüsseltes Password (Nur SQLSERVER mit SQLAUTH)
DatabaseSecurity WINDOWSAUTH; SQLAUTH SQL-Server oder Windows-Authentifizierung (Nur SQLSERVER)
EnableConnectivityCheck true; false Aktiviert Verbindungsüberprüfung per Ping
KeepConnectionAlive true; false Datenbankverbindung wird offen gehalten (Standard: false)
LicenseServer LICSERVER Name des Lizenzservers
LicensePort 8081 Port des Lizenzservers
ConnectionTimeOut 30 TimeOut in Sekunden für den Verbindungsaufbau zum Lizenzserver
ReportPath C:\Reports\Mail Verzeichnis mit den HTML-Mail-Reportvorlagen
MailServerName MAILSERVER Name des Mail-Servers über den die E-Mails versendet werden.
MailServerPort 25 Port des Mail-Servers.
MailUser username Benutzername zum Anmelden am Mail-Server.
MailPassword 123456 Verschlüsseltes Passwort des Mail-Server-Benutzers.
MailSSL True, False Verwendung von SSL für Verbindung zum Mail-Server.
MailAuthenticate True, False Verwendung von Authentifizierung oder anoymes senden.
MailDomain domain.com Optional Angabe der Mail-Domäne.
Die benötigten verschlüsselte Passwörter entnehmen Sie der Datei „Reitec.PMM.exe.config“ im Installationsverzeichnis von Reitec.PMM auf einem Client-Computer.
de/pmm/installation.txt · Zuletzt geändert: 2020/07/06 15:06 von admin